Organisation

Die Stiftung A Seal setzt sich für hilfsbedürftige Seehunde ein. Durch hochwertige und professionelle medizinische Hilfe wird gewährleistet, dass die Seehunde gut versorgt werden, damit es ihnen gesundheitlich bald wieder besser gehen kann. Ziel ist es, dass die Tiere nach der Genesung wieder in ihre natürliche Umgebung freigelassen werden. Darüber hinaus sorgen wir dafür, möglichst viele Menschen über die Seehunde und ihren natürlichen Lebensraum zu informieren. Die Stiftung arbeitet nicht gewinnorientiert.

Die Stiftung möchte sich als Expertenzentrum und eine Aufzuchtstation für Meeressäugetiere etablieren. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Aufzucht von Seehunden (Flossentieren). In den Niederlanden betrifft diese Zielsetzung den Europäischen Seehund (Phoca vitulina) sowie die Kegelrobbe (Halichoerus grypus). Manchmal werden auch andere Gäste wie zum Beispiel Ringelrobben, Sattelrobben oder Mützenrobben zu uns gebracht und bei uns aufgepäppelt.

Unsere Stiftung ist von den Steuerbehörden der Niederlande als ANBI (Algemeen nut beogende instellingen) anerkannt, dies ist vergleichbar mit einer gemeinnützigen Institution. Spenden an unsere Institution sind steuerlich abzugsfähig und können in der jährlichen Steuererklärung geltend gemacht werden. Nähere Auskunft darüber erteilen die zuständigen Steuerbehörden.

1118